KulturPARTNERTour – Tickets seit heute erhältlich

Im Jahr 2001 rief der WDR die Idee der Kulturpartnerschaften ins Leben. Seit heute gibt es Tickets für die KulturPARTNERTouren durch NRW. Eine davon führt durch’s ZAMUS. Was genau ist aber eigentlich eine Kulturpartnerschaft? 

NRW-weit gibt es tausende Museen, Theater, Konzertsäle, Festivals und Filmhäuser. Weder kann man sie alle kennen, noch kann man sich für alle interessieren. Dennoch sind die Wege von A nach B oft gar nicht so weit und ein kleiner Tipp kann manchmal zu einer Fahrt aus der eignen Stadt hinaus in die Nachbarstadt hinein motivieren.

Unter dem Motto „ Partnerschaft für mehr Kultur“ arbeitet das Kulturradio WDR 3 mittlerweile mit 85 Kultureinrichtungen und Organisationen zusammen, deren Ziel es ist, ihre Veranstaltungen in ganz NRW bekannt zu machen. Als Kulturpartner von WDR 3 schafft man das besser, denn erstens gibt es über den Zusammenschluss der Partner einen direkten Draht zu Kulturhäusern in der Nachbarschaft und zweitens informiert der WDR anhand von kleinen Trailern über die wichtigen Veranstaltungen seiner Partner. Welche das sind, entscheidet jede Einrichtung selbst und stellt der WDR Redaktion die dafür nötigen Informationen zusammen.

Natürlich wurde in diesem Jahr per Trailer das Kölner Fest für Alte Musik beworben. Eine so breit angelegte Radiokampagne könnte das ZAMUS als Veranstalter sich unter normalen Konditionen nicht leisten, deshalb sind die Trailer eine sehr willkommene PR-Maßnahme, die nicht zu Buche schlägt.

Im August steht nun eine besondere Art der Kooperation zwischen dem ZAMUS und dem WDR an, auf die wir schon gespannt sind. Im Rahmen der KulturPARTNERtouren besuchen ca. 50 Teilnehmer der Tour „Klassik“ am 27. August das ZAMUS. Zur Vorbereitung des Besuchs kamen Vertreter der Agentur Zeitsprung zur Vorbesichtigung und zeigten sich beeindruckt, vor allem vom neu erschlossenen „Transit-Bereich“ und von der großen Dachterrasse.

FullSizeRender

Wie der Zufall es will, findet am 27. August auch das ZAMUS-Sommerfest statt. Für die  Kulturreisenden der WDR-Tour hat das ZAMUS vorab ein exklusives Programm vorbereitet. Der Sopranus Philipp Mathmann wird Stücke aus dem Programm „Die Helden von London“ darbieten. Er wird dabei begleitet von Darja Großheide (Travers- und Blockflöte) und Markus Märkl (Cembalo). Anschließend führt Thomas Höft die Gäste durch das Gebäude und durch die Geschichte der Kölner Gesellschaft für Alte Musik.

Wer bei der KulturPARTNERTour „Klassik“ dabei sein möchte (die übrigens in Brühl bei einer Probe der Capella Augustina beginnt und nach dem ZAMUS mit einem Besuch des Theater Duisburg weitergeht), der kann sich hier genauer informieren. Seit heute sind die Tickets für die Touren erhältlich.

Allgemeine Informationen über die Kulturpartnerschaften gibt es unter www.kulturpartner.net.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s